Angebote zu "Arbeiten" (111 Treffer)

Anleitung zur Anfertigung von Referaten wissens...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(109,95 € / in stock)

Anleitung zur Anfertigung von Referaten wissenschaftlichen Arbeiten Anklageschriften und Akten-Auszügen in Begnadigungssachen:Mit einer Sammlung von Beispielen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Anleitung zur Anfertigung von Referaten wissens...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Anleitung zur Anfertigung von Referaten wissenschaftlichen Arbeiten Anklageschriften und Akten-Auszügen in Begnadigungssachen:Mit einer Sammlung von Beispielen. Reprint 2018

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einricht...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die AVR-Buchausgabe 2019. Die offizielle Textausgabe des Deutschen Caritasverbandes e.V. Inklusive aller regionalen Regelungen. Damit sind Sie stets über die aktuelle Rechtslage informiert und können diese optimal gestalten und anwenden. Handlich, praktisch, preiswert. Ihre Vorteile - Offizielle Textausgabe des Deutschen Caritasverbandes e.V. - incl. Zentral-KODA-Beschlüsse, AK-Ordnungen, Inkraftsetzungsrichtlinien, Grundordnung, Rahmen-MAVO - gültig für RK Nord, Ost, NRW, Mitte, BW und Bayern - Marginalien und Stichwortverzeichnis - Zusatzmaterialien auf unserer Homepage

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch VII
118,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der LPK-SGB VII wird federführend von den prägenden Akteuren des Unfallversicherungsrechts aus Lehre, Verwaltungspraxis und Ministerien verantwortet. Er steht damit für Lehr- und Praxisrelevanz mit dem Blick für die wesentlichen Probleme. Die 5. Auflage berücksichtigt alle gesetzlichen Neuregelungen, so die neu in Kraft getretenen Zuständigkeiten nach dem Bundesunfallkassen-Neuordnungsgesetz und die Neuregelungen zum elektronischen Lohnnachweis. Ausführlich kommentiert sind dabei die jüngst ergangenen Entscheidungen der Höchst- und Instanzgerichte sowie in vollständiger Neubearbeitung das Verwaltungsverfahren der Unfallversicherungsträger aus der juristischen und aus der Perspektive des Case Managements. Mit seinem besonderen Schwerpunkt auf den Fragen der Unfallverhütung und der Leistungsarten, die er klar und verständlich beantwortet, ist der Lehr- und Praxiskommentar SGB VII auf dem neusten Stand, eine verlässliche Auslegungshilfe für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unfallversicherungsträger, Fachanwälte, Sozialrichter, Personalräte und Studierende. Herausgegeben von Prof. Harald Becker (Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)), Prof. Dr. Edgar Franke, (Mitglied des Bundestages) und MinR Prof. Dr. Thomas Molkentin (Bundesministerium für Arbeit und Soziales). Kommentiert von: Prof. Harald Becker, Rektor der Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU), Bad Hersfeld/Hennef Prof. Dr. Stephan Brandenburg, Hauptgeschäftsführer der BG für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Hamburg Volker Brinkmann, Diplom-Mathematiker, ehem. Leiter des Referats Beitrag, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Prof. Dr. Edgar Franke, MdB, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses, Bürgermeister a.D., Berlin Bernd Grüner, Direktor des Sozialgerichts, Gießen Dr. Denis Hedermann, Dozent, Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallvericherung (HGU), Bad Hersfeld/Hennef Karl Friedrich Köhler, Leitender Verwaltungsdirektor, Dekan des Fachbereichs Landwirtschaftliche Sozialversicherung an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Kassel Andreas Köllner, Stellvertretender Geschäftsführer der Bezirksverwaltung, BG Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Dortmund Martin Kunze, Leitender Verwaltungsdirektor, Stellvertretender Geschäftsführer und Leiter der Rehabilitations- und Leistungsabteilung der Unfallkasse Nord, Kiel und Hamburg Prof. Dr. Thomas Molkentin, Ministerialrat und Referatsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin Hans-Jürgen Rapp, Dozent, Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU), Bad Hersfeld/Hennef Björn Spanknebel, Rechtsanwalt und Inhaber der Rechtsanwaltskanzlei Spanknebel und Collegen, Schwalmstadt Harald Streubel, Oberregierungsrat a.D. bei der Unfallversicherung Bund und Bahn, Wilhelmshaven Dr. Ingo Zakrzewski, Referatsleiter, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, München Eberhard Ziegler, Referatsleiter, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, Berlin

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Lärmmessung im Betrieb
54,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die LärmVibrationsArbSchV verpflichtet Unternehmen, die Lärmexposition an Arbeitsplätzen fachkundig zu ermitteln. Maschinenhersteller müssen nach der EG-Maschinenrichtlinie die Geräuschemission ihrer Produkte erfassen und angeben. Bekanntes Problem dabei bisher: sehr umfangreiche, schwer verständliche Messnormen. Dr. Jürgen H. Maue, Leiter des Referats ´´Lärm´´ im Institut für Arbeitsschutz - IFA der DGUV, erläutert in gut verständlicher Sprache und mit vielen Praxisbeispielen die exakte Durchführung von betrieblichen Messungen. Die Schwerpunkte sind u. a. die Ermittlung - des Lärmexpositionspegels nach DIN EN ISO 9612 - des Beurteilungspegels nach DIN 45645-2 - des Schallleistungspegels nach DIN EN ISO 3744 bzw. DIN EN ISO 3746 - des Emissions-Schalldruckpegels nach DIN EN ISO 11201 bis 11205 Alle maßgebenden Messnormen werden so beschrieben, dass die notwendigen Informationen zur normgerechten Messung zur Verfügung stehen. Zudem werden alle relevanten rechtlichen Vorschriften sowie die Messgerätetechnik behandelt. Musterprotokolle im Anhang führen den Leser Schritt für Schritt durch die jeweilige Messung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Bilanzgarantien bei M&A-Transaktionen
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Bilanz- bzw. Abschlussgarantien sind essentielle Bestandteile der Garantiekataloge von Unternehmenskaufverträgen. Bilanzen spiegeln allerdings primär die Vergangenheit, die Substanz und die Buchwerte wider, während es Unternehmenskäufern vorwiegend um die Zukunft, die Ertragskraft und um Verkehrswerte geht. Diese Zielungenauigkeit macht Bilanzgarantien trotz ihrer weiten Verbreitung und ihrer wirtschaftlichen Bedeutung zu einem der unübersichtlichsten Themen im gesamten M&A-Recht. Lösungsansätze für die in der Praxis besonders virulenten Fragen bot eine von den Herausgebern des vorliegenden Bandes organisierte Konferenz unter dem Motto ´´Bilanzgarantien, Unternehmensbewertung und Schadensersatz bei M&A-Transaktionen´´, die im Mai 2014 stattfand. Dokumentiert werden 18 für die Veröffentlichung überarbeitete Referate, die im Rahmen dieser Konferenz vorgetragen wurden. Die Referenten bzw. Autoren sind Hochschullehrer, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte aus Deutschland und der Schweiz. Sie beleuchten das Generalthema unter folgenden Gesichtspunkten: - Teil I: Tatbestandsseite von Bilanzgarantien - Teil II: Rechtsfolgenseite - Unternehmensbewertung, Aktionärsstreitigkeiten und Schadensersatz - Teil III: Materielle und dogmatische Fragen des Schadensersatzes bei Bilanzgarantien Wer sich in Wissenschaft oder Praxis mit Unternehmenstransaktionen befasst, gewinnt hier wertvolle Argumentationshilfen und findet Antworten auf diverse ungeklärte Fragen, etwa zu Bewertungsmaßstäben, zur Haftung und zu Verfahrensfragen im Konfliktfall. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsabteilungen der an M&As beteiligten Unternehmen, Banken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Kaufpreisanpassungs- und Earnout-Klauseln bei M...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Kaufpreisregelungen sind wesentliche Elemente von Unternehmenskaufverträgen. Ihre Formulierung ist meist komplex. Kaufpreisanpassungs- und Earnout-Klauseln ähneln in ihrer Funktionsweise zwar den Bilanz- oder anderen Garantien. Sie sind aber, was ihre Tatbestandsvoraussetzungen angeht, wesentlich offener. Z.B. können Entwicklungen, die die Parteien bei den Kaufpreisverhandlungen nicht als ´´Unrecht´´, sondern als ´´neutral´´ angesehen haben, zu Kaufpreisanpassungen führen. Das gilt sogar für zukünftige und erfreuliche Ereignisse, z.B. ein besonders erfolgreiches Geschäftsjahr. Diese Entwicklungen können auch zu einer Kaufpreiserhöhung führen, z.B. beim Earnout. Vor allem sind Kaufpreisanpassungsklauseln und Earnouts auf der Tatbestands- wie auf der Rechtsfolgenseite weitgehend frei gestaltbar und grundsätzlich unabhängig von den Regelungskomplexen des Gesetzesrechts (Bilanz- und Schadensersatzrecht). Umso größer ist die Verantwortung der Kautelarjuristen für ihre sachgerechte Formulierung. Im Fokus dieses Buches stehen die wirtschaftlichen Hintergründe, Gestaltungsoptionen und die kautelarjuristischen Probleme und Fallen bei den verschiedenen Arten von Kaufpreisanpassungs- und Earnout-Klauseln. Dokumentiert werden für die Veröffentlichung überarbeitete Referate von Hochschullehrern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten aus Deutschland und der Schweiz für die 2. Leipziger Konferenz im September 2015. Die Referenten bzw. Autoren beleuchten das Generalthema unter folgenden Gesichtspunkten: - Unternehmensbewertung und Kaufpreisanpassung - Kaufpreisanpassungsklauseln in der kautelarjuristischen und betriebswirtschaftlichen Reflexion - Kaufpreisanpassung, Schadensersatz und Ertragssteuern - Kaufpreisanpassung und Schiedsgerichtsbarkeit - Earnouts und Earnout-Dilemma Wer sich in Wissenschaft oder Praxis mit Unternehmenstransaktionen befasst, gewinnt hier wertvolle Argumentationshilfen und findet Antworten auf diverse ungeklärte Fragen. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsabteilungen der an M&As beteiligten Unternehmen, Banken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Recht der Alternativen Investments
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Werk kommentiert neben dem KAGB und dem VermAnlG auch die AnlV sowie ausgewählte Normen von Solvency II und der neuen MarktmissbrauchsVO. So bietet es eine umfassende Darstellung von Anbieter-, Produkt-, Vertriebs- und Investorenregulierung alternativer Investments. Es werden zum KAGB umfassend dargestellt: - die Regelungen des KAGB, soweit diese geschlossene Alternative Investmentfonds betreffen - die diesbezüglichen Vorgaben der sog. Level-II-Verordnung - die einschlägigen Auslegungsschreiben und FAQs der ESMA und der BaFin - die relevanten Regelungen der OGAW V-Umsetzung Das komplett kommentierte VermAnlG wurde durch das Kleinanlegerschutzgesetz einer umfassenden Revision unterzogen und reguliert nun auch das Crowd-investing, dessen Vorgaben durch das schon berücksichtigte PSD II-UmsG neu aufgestellt werden. Erläutert werden auch die im Zuge der Reform eingeführten Befugnisse der BaFin zu einem Produktverbot sowie die für Vermögensanlagen relevanten Neuerungen durch das 2. FiMaNoG. Mit dem Inkrafttreten des KAGB wurde eine Anpassung der AnlV an die aktuelle regulatorische Rechtslage erforderlich. Der Kommentar analysiert die Neuordnung der Systematik der bisher vorgesehenen Anlageklassen. Zudem wurde mit Inkrafttreten von Solvency II ab Januar 2016 für Versicherungsunternehmen das System der Kapitalanlage vollständig neu geregelt und von dem formalen Ansatz der AnlV entkoppelt. Der Kommentar erläutert erstmals die für diese bedeutende Investorengruppe beachtlichen Neuerungen. Schließlich erklärt der Kommentar als erstes Werk die Pflichten der seit dem 3.7.2016 geltenden MarktmissbrauchsVO für Alternative Investments mit Fokus auf Director´s Dealings und der Einrichtung von Verdachtsanzeigensystemen. Vorteile auf einen Blick - 5 Regelwerke in einem Band - geschlossene Darstellung des Investmentrechts, die über Anbieter-, Produkt-, Vertriebs- und Investorenregulierung informiert - Kleinanlegerschutzgesetz, OGAW V-RL, 2. FiMaNoG, PSD II-UmsG und FiMaAnpG vollumfänglich berücksichtigt - erstmalige Kommentierung der Regeln für Investoren (AnlV + Solvency II) und des neuen Kapitalanlagerundschreibens - erstmalige Kommentierung der Auswirkungen der MarktmissbrauchsVO für Fondsprodukte - BaFin-Autoren aus den zuständigen Referaten garantieren zutreffende Darstellung der Verwaltungspraxis - eigene Schwerpunkte auf Debt Fonds, EuVECAs, EuSEFs und ELTIFs - behandelt brandaktuelle Themen wie FinTechs/Crowdfunding und ICOs/Tokens sowie die Funktionsweise von Kryptowährungsfonds - berücksichtigt als erstes Werk die ab dem 21. Juli 2018 in Kraft tretenden Änderungen des Gesetzes zur Ausübung von Optionen der EU-Prospektverordnung und zur Anpassung weiterer Finanzmarktgesetze Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Banken, Kapitalverwaltungsgesellschaften, Verwahrstellen, AIF-Gesellschaften, Asset Manager, Family Offices, FinTechs, Anleger, Richter, Staatsanwälte, Aufsichtsbehörden, Ministerien.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Buch - Duden Einfach klasse in Präsentationen u...
12,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Präsentationen und Referate professionell vorbereiten und halten? Mit diesem Band kein Problem. Schüler finden hier alle Regeln und Arbeitstechniken von der Themenfindung und Recherche bis zur schriftlichen Ausarbeitung. Schritt für Schritt werden sämtliche Arbeitsschritte nachvollziehbar aufgeführt und an vielen praktischen Beispielen veranschaulicht. Mit Praxistipps für ein zeitsparendes und selbstständiges Arbeiten und mit Checklisten, damit auch nichts vergessen wird. Der Referatemanager auf CD-ROM hilft bei der professionellen Erstellung von Referaten und Facharbeiten am PC. Inklusive 150 Referatstexten zu allen wichtigen Fächern.

Anbieter: myToys.de
Stand: 18.09.2019
Zum Angebot